Steuerberatung Anita Csaki in St. Ingbert

Impressum

Angaben nach § 6 des Gesetzes über die Nutzung von Telediensten (TDG):
Steuerberatung
Anita Csaki
Kaiserstr. 260
66386 St. Ingbert

Kontakt
Telefon: +49 6894 9906543
Telefax: +49 6894 9906547
E-Mail: info@acsaki-stb.de

Umsatzsteueridentifikationsnummer
USt.Id.Nr.: DE265344166

Gerichtsstand
Amtsgericht St. Ingbert

Berufshaftpflichtversicherung
R+V Allgemeine Versicherung AG
Taunusstrasse 1
65193 Wiesbaden

Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes genügt mindestens den Anforderungen des § 67 StBerG.

Aufsichtsbehörde
Steuerberaterkammer Saarland
Am Kieselhumes 15
66123 Saarbrücken
Telefon: 0681-66832-0
Telefax: 0681-66832-32
Internet: www.stbk-saarland.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung:
Die gesetzliche Berufsbezeichnung Steuerberaterin wurde in der Bundesrepublik Deutschland (Bundesland Saarland) verliehen.

Berufsrechtliche Regelungen:
Der Berufsstand der Steuerberater/in unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:
• Steuerberatungsgesetz (StBerG)
• Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
• Berufsordnung (BOStB)
• Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV)

Die berufsrechtlichen Regelungen finden Sie auf den Internetseiten der Steuerberaterkammer Saarland (www.stbk-saarland.de).

Haftungsausschluss
Die auf unserer Webseite bereitgestellten Inhalte dienen ausschließlich Ihrer Information. Mit dem Aufruf unserer Webseiten kommt kein Mandatsverhältnis zustande. Ansprüche aus steuerlicher Auskunft, Empfehlung oder Beratung können aus der Bereitstellung nicht hergeleitet werden.

Aus organisatorischen Gründen kann die Kanzlei für die jederzeitige Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der Inhalte keine Haftung übernehmen.

Urheberrecht
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung der hier veröffentlichen Inhalte und Grafiken ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet.

Hinweis für Verbraucher
Da zum 31. Dezember des vorangegangenen Jahres weniger als 10 Personen beschäftigt waren, wird gem. § 36 Abs. 3 VSBG von der Ausnahme Gebrauch gemacht, nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.